Bikepool

Mountainbike-Gruppe im Rahmen der Arbeitsgemeinschaften

Seit dem Schuljahr 2013/14 führen wir an der Schule zwei Mountainbikegruppen im Rahmen der Arbeitsgemeinschaften in den Ganztagesklassen. Speziell dafür hat Herr Winter die Ausbildung zum C-Trainer-Mountainbike absolviert. Mit Hilfe zahlreicher Sponsoren von regionalen Wirtschaftsbetrieben und der Unterstützung durch den Elternbeirat und den Förderverein der Schule konnten wir insgesamt 10 Mountainbikes anschaffen, die den Kindern zur Verfügung stehen. Derzeit führen wir 2 doppelstündige Gruppen mit rund 20 Kindern. Im Rahmen dieser Arbeitsgemeinschaften werden Fahrtechnikübungen auf dem Schulgelände und über Palettenparcours, Theorieeinheiten zum Thema Radtechnik und Sicherheit im Straßenverkehr und natürlich Ausfahrten in die nähere Umgebung unternommen.

Tagesausfahrt zum Waldhaus im Burker Wald

Wie jedes Jahr unternahmen wir auch heuer wieder eine längere Ausfahrt mit insgesamt 8 Schülerinnen und Schülern. Begleitet wurde die Gruppe natürlich von Herrn Winter und zudem von Frau Gottwald und Herrn Schmidt. Nach einem ausführlichem Radcheck starteten wir gegen 9.00 Uhr an der Schule. Dank der von unserem Hausmeister neu angeschraubten Trinkflaschenhalter hatten wir genügend Getränke "an Bord", um die bereits jetzt heißen Temperaturen auszuhalten. Unser Weg führte uns zunächst von Feuchtwangen über die Ameisenbrücke an der Wetterstation vorbei bis zum Wanderparkplatz bei Lichtenau. Von dort ging es weiter über einen Flurbereinigungsweg und dann durch den Wald zu einer ehemaligen Mühle am Lotterbach im Dentleiner Forst. Unser nächstes Etappenziel war das Windrad an der Zirkelkappelle bei Dürrwangen. Dort überquerten wir die Straße nach Schwaighausen und entlang des Leiteweihers kam dann zum ersten Mail Trail-Feeling auf. Ein schmaler Pfad, der ziemlich eingewachsen war, führte uns zum so genannten Waldhaus, einer Blockhütte, die zur Gemeinde Burk gehört und immer wieder für Zeltlager genutzt wird. Rund um das Waldhaus war dann endgültig Trail-Fieber angesagt. Auf mehreren schmalen Pfaden konnte jeder zeigen, was in ihm steckt. An der Quelle wurden noch schnell die Wasserflaschen aufgefüllt und dann ging es weiter zur Baustelle der neuen Windräder auf der Gemarkung Burk. Auf zahlreichen Forstwegen am Großohrenbronner Sportplatz vorbei überquerten wir schließlich die Staatsstraße zwischen Wieseth und Burk. Im Burker Wald wartete der letzte Trail auf uns. Auf einem schmalen Wurzelweg, der heftig mit Brennnesseln einwachsen war, erreichten wir schließlich Wieseth. Dort wartetete bereits das Mittagsessen auf uns. Bei Cannis Pizza hatten wir Pizzen bestellt, die wir unter dem Sonnerschirm gemütlich genießen konnten. Nach der Mittagspause machten wir noch kurz Halt für ein gemeinsames Gruppenfoto, bevor wir den Rückweg nach Feuchtwangen antraten. Auf der Straße fuhren wir nach Untermosbach, bogen danach rechts ab und folgten einem Waldweg nach Fetschendorf. Von dort aus führte uns erneut ein schmaler Waldweg zur Straße zwischen Kaierberg und Dentlein, die wir kreuzten und dem Forstweg bis zum Lichtenauer Wanderparktplatz folgten. Von dort aus ging es dann auf bekannten Wegen zurück zur Schule, wo wir gegen 14.00 Uhr eintrafen. Damit hatten wir rund 35km auf dem Tacho und das ganze bei knapp 35 Grad Außentemperatur. Respekt gilt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich wahrlich als echte Mountainbiker erwiesen.

Verkehrsunterricht im bikepool

Am Donnerstag, dem 11.2.2015 fand Verkehrsunterricht in den 6. Klassen unserer Schule statt. Mit dabei waren auch die Teilnehmer unserer beiden Mountainbikegruppen. Unser zuständige Verkehrserzieher der Polizeidienststelle in Feuchtwangen, Herr Heinz Lechler, klärte die Kinder über das richtige Verhalten im Straßenverkehr auf und ging dabei schwerpunktmäßig auf die Situation der Radfahrer ein. Die Kinder waren engagiert bei der Sache und arbeiteten fleißig mit. Unser Dank gilt Herrn Lechler, der für einen interessanten, informativen und kurzweiligen Nachmittag sorgte.

Ausfahrt in den Dentleiner Forst

Gegen Ende des vergangenen Schuljahres unternahm eine bikepool-Gruppe eine längere Ausfahrt in den Dentleiner Forst. Begleitet von beiden Trainern Herrn Winter und Herrn Reißlein fuhr die Gruppe ausschließlich auf Wald- und Feldwegen über Ameisenbrücke und Lichtenau in den Wald zwischen Dentlein, Burk und Wieseth. Ziel war dort das so genannte Waldhaus unweit von Großohrenbronn. Dort durften die Schülerinnen und Schüler auf verschiedenen trails ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Zur Belohnung für die Mühen gab es auf dem Heimweg in Dentlein noch ein Eis für alle. Am Ende standen dann rund 30km auf dem Tacho.

Palettentraining

Regelmäßiger Bestandteil der Übungsstunden ist das sogenannte Palettentraining. Hier gilt es verschiedene, individuell aufgebaute Hindernisse zu überwinden. Mit Hilfe der Paletten kann man dabei einen auf alle Könnensstufen angepassten Parcours aufbauen.