Schuljahr 2023/2024

Demokratie direkt erleben

Am 08.01.2024 fanden die Protestaktionen der Landwirte im ganzen Land statt. Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen machten sich selbst ein Bild von den Demonstrationen und analysierten dann anhand aktueller Informationen den Konflikt. Dies ist ein Teil des Lehrplans im Bereich Lebenswelt im Fach Geschichte Politik Geografie. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich sehr interessiert und sprachen mit den Landwirten. Insbesondere mit den jüngeren Teilnehmern kamen sie ins Gespräch und konnten so die Hintergründe der Aktion besser verstehen.

(Gregor Früh)

 

Weihnachtsmannaktion der SMV in den 1. Klassen

Bau von Vogelfutterstellen der Klasse 6a

         (Beate Bäuml/ Niklas Wiendl)

Bambini-Fußballturnier in Herrieden

Am 28. September 2023 veranstaltete die Wolfhard-Schule Herrieden und die Fachberatung Sport in Kooperation mit Special Olympics Bayern ein Bambini-Fußballturnier in Herrieden. Unsere Schule nahm mit zwei Mannschaften der vierten Klassen teil.

 

Es waren schöne und vor allem faire Fußballspiele. Insgesamt spielten zwanzig Mannschaften aus dem ganzen Landkreis Ansbach mit. Vereinsspieler und Nicht-Vereinsspieler, egal ob Mädchen oder Junge … Wir waren alle verschieden und einzigartig, aber uns verband der Spaß am Fußball.

 

Zur Stärkung wurden uns Apfelsaftschorlen und Brezen geschenkt. Wer seine Pfandflasche zurückgab, erhielt sogar eine kleine Fairtrade-Schokolade.

 

Für die fünf Runden vor den Finalspielen waren wir also bestens gestärkt. Nach einem Unentschieden beider Feuchtwanger Mannschaften ging es jeweils in einem spannenden Siebenmeterschießen in die Finalrunde. Dort schafften wir in unseren Turniergruppen den 1. Platz und den 3. Platz. Wir waren stolz auf unsere Medaillen, die jeder von uns bei der Siegerehrung bekam und strahlten mit dem Sonnenschein um die Wette. Jede Mannschaft erhielt auch einen Fairtrade-Fußball für ihre Schule. Das hat uns als Fairtrade-Schule natürlich auch sehr gefreut. Überglücklich fuhren wir mit dem Bus zur Schule zurück.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Christian Fischer für die Organisation dieses tollen Turniers und bei den vielen Helfern und Helferinnen vor Ort. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und machen nächstes Jahr gerne wieder mit!

(Anja Nölp)

 

Schuljahr 2021/2022

Osteraktion der Klasse 2b

Klasse 2b im Osterfieber!

 

Wozu braucht man Essig, heißes Wasser und Färbetabletten?

 

Richtig, zum Färben von hartgekochten Eiern!

 

Mit viel Spaß haben wir 44 Hühnereier in bunte Ostereier verwandelt.

 

Nach der Pause waren sie dann plötzlich verschwunden.

 

Der Osterhase hatte sie draußen gut versteckt.

 

Bis auf ein Ei konnten wir alle wieder einsammeln und in unsere selbstgebastelten Osternester legen.

 

Zwei Tafel Schokolade mussten auch noch gerecht aufgeteilt werden!

 

Das war keine leichte Aufgabe.

 

Bleibt nur die Frage: Wer hat sich das 44. Osterei geschnappt?

 

Vielleicht hatte der Osterhase Hunger…

 

Weihnachtsfeier der Klasse 4a

Immer wieder das Theater mit der weißen Weihnacht…

 

Aber was steckt eigentlich dahinter? Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a klärten diese Frage heute ein für alle Male auf. Dazu luden sie die Klassen 7a und 7b zur Aufführung ihres aufwändig einstudierten Theaterstückes ein.

Zu Beginn heizten einige Mädchen dem Publikum beim Lied „Savage love“, das sie perfekt mit im Rhythmus bewegten Cups ergänzten, ordentlich ein.

 Es folgten ein liebevoll mit Bildern gestaltetes Weihnachtsgedicht und ein Tanz zu dem Song „Jingle Bell Rock“.

Den Höhepunkt stellte das Theaterstück „Mission Weiße Weihnacht“ dar. Im Wolkenbildungsbüro bemühten sich Regina Diesig und Gerd Graupel nach Kräften, den Menschen die gewünschte weiße Weihnacht zu bescheren. Um diese Mission erfüllen zu können, holen sie sich Unterstützung bei Oberst Frostig. Es werden schnell viele Schneeflocken angeheuert, die von ihrem Charakter her so bunt gemischt sind, wie die Schüler einer Schulklasse. Auf äußerst humorvolle Weise bringen sie Oberst Frostig manchmal fast zur Verzweiflung. Aber letztendlich gelingt das Vorhaben doch und es fallen weiße Flocken vom Himmel.

Wir danken euch, liebe 4a, und eurer engagierten Lehrerin Frau Nölp, für diese wunderbare Einstimmung auf Weihnachten und den absolut gelungenen Jahresabschluss des Jahres 2021!

Die Klassen 7a und 7b

 

Schuljahr 2020/2021

Unser Minimaifest in der Schule

Ausflug der 3a in den Nixel-Naschgarten

Laufen für Wambote - Spendenlauf war voller Erfolg

 

Unsere 12 Klassen der Grundschule und einige motivierte Schülerinnen der fünften Klasse folgten dem Aufruf der Leichtathletik-Abteilung des Tus Feuchtwangen und sammelten Spenden für die Benefizaktion „Laufen für Wambote“.

 

Den Startschuss für diese Aktion gaben am 3.10.2020 die Leichtathleten mit ihrem eigenen Benefizlauf, zu dem die Feuchtwanger Bevölkerung und alle Laufbegeisterten eingeladen waren.

 

Auch unsere Klassen beteiligten sich in einer Aktionswoche vom 5. – 9.10.2020 daran und erliefen während des Sportunterrichts eine sagenhafte Summe von 1600 €. Die durchwegs motivierten Läuferinnen und Läufer absolvierten dabei einen auf dem Schulgelände festgelegten ca. 200m langen Rundkurs so oft sie wollten. Leider waren aufgrund des regnerischen Wetters ein paar wenige Klassen gezwungen, ihre Laufrunden in der Sporthalle zu absolvieren, was aber der Motivation bei den Kindern überhaupt keinen Abbruch tat.

 

Im Gegenteil: etliche der kleinen Läufer und Läuferinnen wuchsen dabei über sich hinaus und waren mächtig stolz als sie am Ende 20 Runden und mehr auf ihrem Laufkonto verbuchen konnten. Auch bei den Klassen, die im Freien ihre Runden drehten, zeigten viele Kinder, zu welch großartigen sportlichen Leistungen sie fähig sind. Einige schafften auch auf dem Außengelände mehr als 20 Runden.

 

Für jede gelaufene Runde spendeten die Kinder einen im Vorfeld zuhause selbst festgelegten Betrag. Die Spenden dafür kamen aus der Familie oder dem Bekanntenkreis. Im Vordergrund der ganzen Aktion stand auch bei uns nicht nur der sportliche Gedanke „sich etwas Gutes zu tun“ und Ausdauersport zu betreiben, sondern v.a. auch der Spaß und der soziale Gedanke „dabei jemandem etwas Gutes zu tun“.

 

Sobald es die Corona-Beschränkungen wieder zulassen, wird das Geld offiziell den Organisatoren übergeben. Fest steht aber jetzt schon, dass das gesetzte Ziel, drei Schulküchen im Gesamtwert von 900€ zu finanzieren, weit übertroffen wurde.  Wie uns die Leichtathletikabteilung und der Dekanatsbeauftragte Herr Böttger wissen ließ, dürfen sich daher die Wambote-Schulkinder auch noch über 133 vor Ort angefertigte Schultische aus Holz sowie Bälle und Springseile freuen.

 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Läuferinnen und Läufern für deren tolle Leistungen. Ein großes Dankeschön geht vor allem auch an alle fleißigen Spender für deren großartige finanzielle Unterstützung.

 

 

Lea Gottwald, Sportbeauftragte der GS

 

Aus der Arbeit des OGT der Mittelschule

Mit unseren Masken geben wir dem Corona-Virus keine Chance!

 

Die Schüler- und Schülerinnen der Ganztagsklasse 5 der Mittelschule Feuchtwangen-Stadt überlegten, wie sie sich gegen Corona schützen können. Die Antwort kam schnell: Abstand halten und Maske tragen. Es wurde allen klar - weglaufen können wir nicht, deshalb machten sie sich mit ihren Betreuern Julian Patznoch  und Ante Rados an die Arbeit. In den Nachmittagsstunden fertigten sie in der Werkstatt die Masken aus Sperrholz, die sie im Anschluss mit Acrylfarbe erfinderisch bemalten.

Unsere Kontaktdaten

 

Grund- und Mittelschule Feuchtwangen-Stadt

Schulstraße 8

 

91555 Feuchtwangen

 

E-Mail: sekretariat@schule-feustadt.de

 

Telefon: 09852 616 348

(Mo-Fr  7.00-13.00 Uhr)